Dorfteich in AblassGallschuetz neuKirche in AblassSornzig

Partnerschaften

Seit fast 50 Jahren besteht eine Partnerschaft zur Kirchengemeinde Ablaß (an der A14 genau auf der Mitte zwischen Leipzig und Dresden gelegen) in Sachsen.
 
Während zu DDR- Zeiten Pakete von West nach Ost geschickt und die Kirchengemeinde Ablaß durch mancherlei Hilfsorganisation unterstützt wurde (z.B. ein "Trabbi für Ulli", dem ehemaligen Pastor, eine Aktion einer Schulklasse und der Kirchengemeinde Dorum) besteht seit 1989 ein lebendiger Austausch, der sich auch auf die politische Gemeinde Dorum und die Gemeinde Sornzig-Ablaß ausgeweitet hat
So gibt es in Ablaß eine Dorumer Straße und in Dorum eine Ablaßer Straße.
Private, wie offizielle Begegnungen sind auf kirchlicher und auf kommunaler Ebene häufig.
 

Der ev. Kindergarten unterhält über die Hildesheimer Blindenmission eine Patenschaft zu einem blinden Kind. Es heißt Bea Fa Angelica und lebt auf den Phillippinen.


Festlicher Gottesdienst mit neuen Bänken
 
"Unsere Kirche sieht gleich ganz anders aus" , "fast wie neu" nur zwei von vielen guten Worten während des Gottesdienstes zur Einweihung der neuen (alten Dorumer) Bänke am 8. Juli in der kleinen Dorfkirche in Gallschütz/Sachsen. Nach erfolgter Renovierung durch Gallschützer Gemeindeglieder sah man den Bänken ihr Alter nicht mehr an. Bei einem Besuch in der Dorumer Partnergemeinde fielen Detlev Mattis aus Ablaß die ausgemusterten Bänke auf. Mit dieser Idee fand er beim Gallschützer Kirchenvorstand offene Türen vor. Einige Wochen später hatte Detlev Mattis einen Transporter besorgt und die Bänke fuhren Richtung Sachsen. Beim Missionsgottesdienst mit anschließendem Kirchencafe freuten sich alle über das Geschenk aus Norddeutschland.

Gallschuetz altGallschuetz neu


Die Kirche zu Sornzig
 
Sornzig ist der Hauptort des Kirchspiels Sornzig, zu dem die Kirchengemeinde Ablaß gehört. Die Bilder zeigen die Kirche mit dem eingerüsteten Turm, der derzeit durch eine umfangreiche Baumaßnahme vor dem Zusammenbruch bewahrt wird und den Altar. Sornzig ist der Wohnsitz der Pfarrerin.

1 Kirche Sornzig2 Altar Sornzig


Die Kirche in Gallschütz
 
Gallschütz ist einer der sieben Orte, die zum Kirchspiel Sornzig gehören. Die Kirche besticht durch den spitzen, aus dem Dachstuhl in der Mitte des Kirchenschiffs herausragenden über 30 Meter hohen Turm. Die Kirchenbänke, die ehemals in der Dorumer Friedhofskapelle gestanden haben, sind nun vollständig restauriert und von der Gemeinde in Gebrauch genommen. Die Bilder zeigen Kirchenvorsteher Uwe Müller, dem die Bänke bei einem Besuch in Gallschütz gezeigt wurden und den Altar der kleinen Kirche.

1 Gallschuetz2 Gallschuetz Baenke3 Gallschuetz Altar